Allgemeine Geschäftsbedingungen
Online Sprachschule „Deutsch mit Marija“
Inh. Marija Dobrovolska
c/o Coworking Nürnberg
Josephsplatz 8
90403 Nürnberg
§ 1 Geltungsbereich

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop abgeschlossenen Verträge. Der Online-Shop richtet sich ausschließlich an Verbraucher.
2. Verbraucher ist, wer eine Bestellung nicht in überwiegendem Zusammenhang mit seiner gewerblichen, selbständigen oder freiberuflichen Tätigkeit ausführt.
3. Für die Abwicklung eines mit uns abgeschlossenen Vertrages ist jeweils die Fassung der AGB maßgeblich, die zum Zeitpunkt der Bestellung gültig war. Die gültige Fassung der AGB wird Ihnen beim Abschluss des Kaufvertrages übersandt. Die Bezeichnung des aktuellen Standes findet sich am Ende der AGB.

§ 2 Vertragsschluss

1. Die Darstellung von Waren oder Dienstleistungen in unserem Online-Shop stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.
2. Sie haben die Möglichkeit vor der Absendung der Bestellung in Ihrem Warenkorb hre Eingaben zu prüfen und zu korrigieren.
3. Sie geben durch die Benutzung des Buttons „JETZT KAUFEN“ ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrages ab.
4. Sie erhalten nach Eingang dieses Angebotes bei uns eine automatisierte Benachrichtigung über den Eingang („Bestätigung der Bestellung“). Diese stellt, da sie automatisiert erfolgt, noch keine Annahme des Angebotes dar.
5. Die Annahme Ihres Angebotes erfolgt durch Übersendung einer gesonderten Annahmemail (Auftragsbestätigung).
6. Bei der Bezahlung mit PayPal kommt der Vertrag bereits mit der Betätigung des Buttons „JETZT KAUFEN“ zu Stande.
7. Wir schließen ausschließlich Verträge mit Kunden ab, die ihren Sitz in Deutschland haben.

§ 3 Preise und Zahlung

1. Die Preise im Online-Shop sind in Euro angegeben.
2. Sie haben die Möglichkeit per Kreditkarte oder per PayPal zu bezahlen. Hierfür gelten jeweils die folgenden Regelungen:
a. Wird die Zahlung mit Kreditkarte vereinbart, dann erfolgt die Abwicklung der Zahlung über den Anbieter Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA. Es gelten die Nutzungsbedingungen von Stripe. Die Nutzungsbedingungen von Stripe finden sich unter https://stripe.com/de/privacy.
b. Wird die Zahlung per „PayPal Express“ vereinbart, dann erfolgt die Abwicklung der Zahlung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend PayPal). Es gelten die Nutzungsbedingungen von PayPal. Für Nutzer, die über ein PayPal Konto verfügen, finden sich diese Nutzungsbedingungen unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full. Wenn Sie über kein PayPal Konto verfügen, dann finden Sie diese Nutzungsbedingungen unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full.

§ 4 Geschuldete Leistung

Der Umfang der geschuldeten Leistung und die Dauer des Kurses können der jeweiligen Artikelbeschreibung entnommen werden.

§ 5 Widerrufsrecht

Als Verbraucher steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Wenn Sie nicht auf Ihr Widerrufsrecht verzichtet haben, um bereits sofort mit der Vertragsausführung zu beginnen, dann richtet sich das Widerrufsrecht nach den folgenden Bedingungen:

Belehrung über das Widerrufsrecht

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Marija Dobrovolska, c/o Coworking Nürnberg Josephsplatz 8, 90403 Nürnberg, Tel.: +49 176 23969276, Mail.: support@deutsch-mit-marija.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechtes vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
Marija Dobrovolska, c/o Coworking Nürnberg Josephsplatz 8, 90403 Nürnberg, Tel.: +49 176 23969276, Mail.: support@deutsch-mit-marija.de
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*), die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*): __________________________
Bestellt am (*)/erhalten am (*)____.____.______
Name des/der Verbraucher(s)__________________________________________
Anschrift des /der Verbraucher(s)____________________________________________
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
________________________________
Datum ____.____._______
(*) Unzutreffendes streichen.

§ 6 Gewährleistung, Garantie

1. Wir haften für Sach- oder Rechtsmängel der gelieferten Ware nach den hierfür geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere gemäß §§ 434 ff BGB. Bei Verträgen mit Verbrauchern beträgt die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche zwei Jahre.
2. Die Verjährungsfrist der Gewährleistung beginnt mit Erhalt der Ware
3. Eine über die gesetzliche Gewährleistung hinausgehende Garantie besteht nur, wenn dies ausdrücklich in der erhaltenen Auftragsbestätigung vermerkt ist.

§ 7 Schadensersatzansprüche

1. Ansprüche auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Nicht ausgeschlossen sind Schadensersatzansprüche die aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (den sog. Kardinalspflichten) resultieren. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten deren Erfüllung zur Erreichung des Vertragszieles notwendig ist. Ferner ist auch die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen nicht ausgeschlossen.
2. Die Haftung für Schäden die aus einer solchen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten herrühren ist bei Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt, sofern der Schaden nicht in einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit besteht.
3. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes und der DSGVO sind anwendbar und bleiben von dieser Klausel unberührt.

§ 8 Urheberrechte

Wir haben an allen Bildern, Filmen und Texten, die in unserem Onlineshop veröffentlicht werden, die Urheberrechte. Die Verwendung dieses Materials zu einem anderen als dem vereinbarten Zweck ist, ohne unsere ausdrückliche Einwilligung nicht gestattet.

§ 9 Anwendbares Recht, Verfahren und Gerichtsstand

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Übereinkommen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11.04.1988 (UN-Kaufrecht) ist ausgeschlossen.
2. Als Verbraucher, mit Wohnsitz innerhalb der europäischen Union, haben Sie im Streitfall die Möglichkeit sich an die Online-Streitbeilegungsplattform (OS) zu wenden. Diese erreichen Sie unter https://webgate.ec.europa.eu/odr.
Wir sind nicht dazu verpflichtet und daher nicht dazu bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
3. Dieser Vertrags bleibt in seinen übrigen Teilen verbindlich, auch wenn einzelne Punkte rechtlich unwirksam sein sollten. Anstelle der unwirksamen Punkte treten die gesetzlichen Bestimmungen, soweit vorhanden. Sollte dies für eine der Parteien eine unzumutbare Härte darstellen, wird der Vertrag in Gänze unwirksam.


Made on
Tilda